Samstag, 3. Juni 2017

Ein Insektenhaus für den Garten

Insektenhaus für den Garten






















Das wollte ich schon immer mal haben - ein Insektenhaus für den Garten. Ganz oft habe ich vor diesen Insektenhäusern gestanden, die man kaufen kann und immer wieder gedacht, das muss ich eigentlich selbst hinbekommen. Und nun habe ich es endlich geschafft, mein eigenes kleines Insektenhaus zu basteln. Mir gefällt's, ich hoffe, den zukünftigen Bewohnern auch.

Die Grundkonstruktion besteht aus vier leeren Blechdosen. Die Dosen sind gefüllt mit Lehm, getrocknetem Gras und Holzstöckchen, die auf gleiche Länge gesägt oder geschnitten wurden.
Etwas Heu habe ich in zwei kleinen Blumentöpfen unterhalb des Häuschens angebunden. Die Heubüschel werden einfach mit dem Strick durch die Öffnung am Boden gezogen und fest verknotet, das hält.
Um die vier Blechdosen habe ich ein Stück eines Minizauns gelegt und diesen mit einem dicken Ast am unteren Ende verbunden. Mit Draht hält das ganz ausgezeichnet und die beiden Heutöpfchen lassen sich hervorragend befestigen.
In die oberen Teile des Zauns habe ich zwei Haken gedreht und daran den Strick zum Aufhängen des Insektenhauses befestigt.
Jetzt hängt es im Baum im hinteren Garten und wartet auf Bewohner. Ich bin gespannt.